Werte machen Schule

 

 

 

 

 

Wir haben eine Wertebotschafterin

„Werte geben uns Orientierung dafür, wie wir sein wollen oder wie wir handeln sollen.“

Im Schuljahr 2018/2019 wurde ich von unserem Schulleiter gefragt, ob ich Lust hätte, mich im Zuge der Initiative des Kultusministeriums „Werte machen Schule“ zur Wertebotschafterin ausbilden zu lassen. Obwohl ich nicht wusste, was mich erwartet, hatte ich natürlich Lust darauf.

In der Ausbildungswoche haben wir uns intensiv mit Werten auseinandergesetzt.
Am Beginn redeten wir über die verschiedensten Werte, stellten uns die Frage, wo man sie braucht und warum Werte so „wert“voll sind. Dann haben wir in Kleingruppen Materialien erstellt, die wir später an unseren Schulen einsetzen wollten. Unter den Materialien waren selbst erstellte Videos und Slow-Motion-Filme, die wir am Ende der Ausbildungswoche Mitarbeitern des Kultusministeriums und unseren Schulleitern vorstellen durften. Die Ausbildungswoche war wirklich ein großer Erfolg.

Einen kleinen Einblick in die Ausbildungswoche gibt das folgende Video:
https://www.km.bayern.de/eltern/erziehung-und-bildung/werte.html

Nach der Ausbildung sollte ich mein ganzes Wissen an die Schule weitergeben. Aber wie? Was erwartet mich an der Schule? Wer unterstützt mich?
Angekommen in der Schule wurde mir Frau Eichenlaub-Fürst zugeteilt, die mich tatkräftig unterstützt. In vielen Treffen haben wir ein Konzept zur Ausbildung schuleigener Wertevermittlerinnen und Wertevermittler erarbeitet.

Werte sind einfach enorm wichtig!
Je früher man versucht, den Schülerinnen und Schülern zu erklären, wie wichtig Werte sind, desto schöner wird der Schulalltag an unserer Schule!
Ich freu mich auf unsere „Werte machen Schule“ – Projekte 🙂

Selin Yildirim, Wertebotschafterin

Pressefoto des StMUK

Posted in Schulleben.