Aktion „Hallo Auto“ des ADAC

Wann kommt ein Auto zum Stehen, wenn es mit 50 km/h eine Vollbremsung hinlegt, weil ein Kind achtlos über die Straße läuft? Diese und weitere Fragen beantwortet Hallo Auto den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen.

Definition des Bremswegs

Die Kinder liefen auf eine bestimmte Ziellinie zu und sollten versuchen, dort so schnell wie möglich stehenzubleiben. Der erreichte "Haltepunkt" wurde für jeden Schüler auf der Fahrbahn markiert und danach mit der Klasse herausgearbeitet, warum der Mensch eine gewisse Distanz braucht, um stehenzubleiben.

Definition des Reaktionswegs

Die Kinder versuchten dieses Mal, auf ein Fahnensignal hin sofort zu stoppen. Sie stellten fest, dass sich der Weg, den sie zum Abstoppen benötigten, um ein gutes Stück verlängert hatte. Der Begriff der Reaktion wurde so gemeinsam erarbeitet.

Definition des Anhaltewegs

Der Moderator ermittelte mit den Kindern die Begriffe Reaktionsweg, Bremsweg und Anhalteweg in folgender Formel: Anhalteweg = Reaktionsweg + Bremsweg

Demonstration des Anhaltewegs

Jedes Kind stellte einen Pylon an den Fahrbahnrand, und zwar an die Stelle, an der es glaubte, dass dort das Auto zum Stillstand kommt. Daraufhin fuhr der Moderator mit dem Fahrzeug an die Ziellinie heran, bekam ein Fahnensignal und leitete die Notbremsung ein. Mit Erstaunen mussten die meisten Kinder feststellen, dass sie sich verschätzt hatten und im Ernstfall nicht in Sicherheit gewesen wären.

Erleben einer Notbremsung

Nun hatten die Kinder die Möglichkeit, als Beifahrer die Situation einer Notbremsung zu erleben. Den Schülern wurde dabei auch die Notwendigkeit der richtigen Sicherung im Auto vor Augen geführt. Kinder dürfen nur ordnungsgemäß gesichert im Auto mitfahren. Sie erlebten dabei am eigenen Leib, wie der Gurt sie "hält".

Posted in Schulleben.