Regionalentscheid Vorlesewettbewerb der 5. Klassen

Vorlesewettbewerb mit prominentem Überraschungsgast

Einen abwechslungsreichen Vormittag mit einfallsreichem Unterhaltungsprogramm bot die Maria-Ward-Schule in Bamberg beim Regionalentscheid den Vorlesesiegern der Realschulen aus dem südlichen Oberfranken am 24. Januar 2019. Von der Georg-Hartmann-Realschule nahmen Larissa Etemovic (5b) und Jule Lassner (5e) teil. Der Tag bot einige Überraschungen, zu denen auch der Kinderbuchautor und Ehrengast Paul Maar zählte, der die Anwesenden mit einer Lesung und einer informellen Autogrammstunde fesselte.

 

Spannender Wettbewerb

Die Schulsieger der sieben teilnehmenden Realschulen begannen nach einer Begrüßung durch u.a. die Hauptorganisatorin StRin (RS) i.K. Claudia Köhler in der ersten Leserunde damit, drei Minuten aus einem Buch ihrer Wahl vorzulesen. In der zweiten Runde musste ein unbekannter Text vorgelesen werden. Dabei handelte es sich um Abschnitte des neuen Buchs von Paul Maar.

Da alle Kinder ihre Aufgaben richtig gut meisterten, hatte die fünfköpfige Jury, die aus Vertretern der Stadtbücherei Bamberg, der Schwestern-, Schüler- und Lehrerschaft (einschließlich des mitgereisten Herrn Lindner, der spontan als Juror einsprang) bestand, keine leichte Aufgabe bei der Bewertung der Leseleistungen der Kinder nach Lesetechnik, Interpretation und Auswahl des Wahltextes.

 

Lilli Rost, Jule Lassner und Simon Schramm gewinnen

Auch durch die Mitwirkung am Bewertungsprozess kann an dieser Stelle bestätigt werden, dass es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen gab, aus dem letztlich die Schülerin Lilli Rost von der Maria-Ward-Realschule mit ihrem Text aus „Scary Harry“ von Sonja Kaiblinger als Sieger hervorging. „Unsere“ Jule Lassner belegte den zweiten Platz mit dem Titel „Mein Lotta-Leben“ von Alice Pantermüller. Dritter wurde Simon Schramm aus Hirschaid mit „Stinker und die Matschbacke und die Doofheit der Dachse“ von John Dougherty.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch unseren beiden Schulsiegerinnen und natürlich besonders an Jule, die gemeinsam mit den beiden anderen nun in der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs um den Sieg beim Regionalentscheid in Oberfranken lesen darf!

Posted in Schulleben.