Buchhandlung einmal anders

In den Laden gehen, sich ein Buch aussuchen, bezahlen und das Geschäft wieder verlassen – so sieht wohl ein gewöhnlicher Besuch in einer Buchhandlung aus. Für die Klasse 5f verlief dieser etwas anders: Sie durften direkt im Buchgeschäft s´Blaue Stäffala in eine andere Welt eintauchen, der Fantasie freien Lauf lassen und einmal hinter die Kulissen blicken. Gemütlich konnten es sich die Schülerinnen und Schüler zunächst auf Sofas oder kleinen Hockern machen und gespannt zuhören, was ihnen erklärt und vor allem vorgelesen wurde: Frau Schade, die Inhaberin des Ladens, las nämlich einen kurzen Ausschnitt aus dem Basketballroman „Absolute Gewinner“ von Christoph Scheuring vor. Anschließend erläuterte Schade, wie das Bestellen von Büchern funktioniert oder dass alle Bücher an einen Preis gebunden sind. Die Fünftklässler konnten sich außerdem ausgiebig in der Kinder- und Jugendbuchsammlung des Geschäfts umsehen, sich in interessante Werke einlesen, diese auf einem digitalen Wunschzettel notieren und ausdrucken, am Computer recherchieren usw. Dabei fand jeder etwas nach seinem Geschmack: Ob lustig, spannend, emotional oder alles auf einmal – die Kinder konnten sich von der großen Ansammlung unterschiedlichster Werke inspirieren lassen.

Natürlich durfte auch jeder ein Buch mit nach Hause nehmen, und das sogar völlig umsonst! Im Rahmen des Welttags des Buches bekamen alle einen Roman der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ überreicht. Der etwas andere Buchhandlungsbesuch hat sich also gelohnt – und nicht nur bezüglich des Geldbeutels!

Posted in Schulleben.