Aussprachetagung der Verbindungslehrer und Schülersprecher Oberfrankens in Forchheim

Nach dem Schulfest ist vor dem Schulfest: Bereits zwei Tage danach fand am 18.04.2016 im neu renovierten Gebäude die zweite Tagung aller Schülersprecher und Verbindungslehrkräfte der Realschulen Oberfrankens statt. Zu diesem Zweck besuchte jeweils ein Zweierteam aller 28 Schulen im Regierungsbezirk die Georg-Hartmann-Realschule. Solche Tagungen finden immer zweimal im Jahr statt, die zweite wird traditionell an der Schule des amtierenden Bezirksschülersprechers ausgetragen.

Das Programm stand in diesem Jahr unter dem Hauptthema Drogen und Sucht. Hierzu hielt Herr Stenglein, der Drogenpräventionsbeauftragte der Kriminalpolizei Oberfranken, einen sehr interessanten Vortrag über Suchtmechanismen und Drogenprävention, der besonders die vielen Schülersprecher sehr beeindruckte. „Ich glaube, ich trinke nie mehr Alkohol“, war nur eine von vielen Reaktionen darauf.

Am Nachmittag wurde das Thema noch sehr anschaulich und eindrücklich mit einem kurzen Theaterstück des Fränkischen Theatersommers vertieft. Sie zeigten auf, wie man in eine Sucht hineinrutschen kann, ohne es anfänglich zu merken, und welche drastischen Folgen dies haben kann.

Alles in allem war die Veranstaltung sehr gelungen, denn sie lieferte viele wichtige Denkansätze und jeder konnte sein Wissen erweitern. Sowohl Schüler als auch Lehrer konnten sehr viel dazulernen. Mit fast 70 Teilnehmern hat die Realschule Forchheim nun nach der Sanierung außerdem ihre Feuertaufe bestanden. In den großen, hellen Räumen und mit der flexiblen Technik lässt sich überall leicht lernen und arbeiten. Und auch die großzügige Aula eignete sich bestens, um der Theatergruppe in einem angemessenen Rahmen zuzuschauen.

Nina Köberich

Posted in Schulleben.